Indirekte Anlagen

Immobilien Inland

  Mandate:

  • Swisscanto
  • Aargauische Kantonalbank (kotiert)
  • Helvetia Anlagestiftung
  • Vontobel AG
  • Swiss Prime Anlagestiftung

Swisscanto

RechtsformAnlagestiftung nach Schweizerischem Recht.
AnlagezielVor allem Wohn- und Geschäftshäuser, die unter Verwendung guter Materialien solid und unterhaltsarm gebaut sind, zukünftigen Ansprüchen genügen, eine sichere Rendite sowie langfristig einen Wertzuwachs versprechen.
AnlageuniversumEs dürfen nur schweizerische Immobilienwerte erworben werden. Bei den Anlagen ist grundsätzlich eine angemessene Risikoverteilung nach geographischer Lage und nach Grösse der einzelnen Liegenschaften zu beachten.

Aargauische Kantonalbank (kotiert)

RechtsformVermögensverwaltungsmandat (Auftragsrecht OR).
AnlagezielÜbertreffen der Benchmark-Rendite netto (= nach Abzug aller Kosten) unter Einhaltung eines Tracking Errors von max. 3.0 % (= annualisierte Standardabweichung der monatlichen Renditedifferenz zwischen Portfolio und Benchmark) über einen rollenden Zeithorizont von 3 Jahren unter Einhaltung der vereinbarten Anlagerichtlinien.
AnlageuniversumDas Anlageuniversum sind die kotierten Immobilienfonds und Beteiligungsgesellschaften sowie nicht kotierte Fonds und Anlagestiftungen, die in Immobilien in der Schweiz investieren.

Helvetia Anlagestiftung

RechtsformAnlagestiftung nach Schweizerischem Recht.
AnlagezielDie Anlagegruppe investiert zu zwei Dritteln in Wohnimmobilien und zu einem Drittel in Immobilien mit kommerzieller Nutzung. Die Investitionen werden nach Objekten, Art und Lage breit diversifiziert, unter Berücksichtigung einer angemessenen Risikoverteilung. Das langfristige Anlageziel ist, mindestens die Nettorendite der Benchmark (KGAST Immo-Index) zu erreichen.
AnlageuniversumEine aktive Neubautätigkeit bei direkt gehaltenen Immobilien in der Schweiz ist geplant. Investitionen in bestehende Immobilie in der Schweiz ist ebenfalls vorgesehen.

Vontobel AG

RechtsformSchweizer Immobilienfonds nach KAG für qualifizierte Anleger.
AnlagezielDer Immobilienfonds investiert im mittleren Mietpreissegment zu zwei Dritteln in Wohnimmobilien und zu einem Drittel in gewerblich genutzte Objekte. Vornehmlich sind bei beschränktem Fremdkapitaleinsatz Bestandesliegenschaften (auch mit Sanierungsbedarf) sowie Entwicklungsprojekte als Beimischung vorgesehen.
AnlageuniversumEs dürfen nur schweizerische Immobilienwerte erworben werden. Es werden gute Lagen in attraktiven Gemeinden - unter Vermeidung von «Hot Spots» - fokussiert.

Swiss Prime Anlagestiftung

RechtsformAnlagestiftung nach Schweizerischem Recht.
AnlagezielZiel der Anlagegruppe ist eine Allokation von 40-60% Wohnnutzung und max. 60% kommerzielle Nutzung. Die Anlagegruppe strebt ein Immobilienportfolio mit einer marktkonformen Rendite an.
AnlageuniversumEs dürfen nur schweizerische Immobilienwerte erworben werden. Dabei wird auf eine angemessene Verteilung nach Regionen, Lagen und Nutzungsarten fokussiert.

Immobilien Ausland

  Mandate:

  • IVG EuroInternational-Fonds
  • Credit Suisse Immobilien Ausland (indexiert / kotiert)
  • Credit Suisse Real Estate Fund International

IVG EuroInternational-Fonds

RechtsformImmobilien-Spezial-Sondervermögen nach deutschem Investmentgesetz (InvG)
AnlagezielBei der Auswahl der Objekte stehen die Kriterien Rentabilität, Cash-flow und Bauqualität im Vordergrund. Im Interesse einer stetigen und erfolgreichen Anlagepolitik wendet sich das Sondervermögen an Investoren, die eine dauerhafte Anlage wünschen.
AnlageuniversumInvestitionen erfolgen überwiegend in in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union belegene Grundstücke, dort ansässige Immobilien-Gesellschaften und dort bestehende grundstücksgleiche Rechte.

Credit Suisse Immobilien Ausland (indexiert / kotiert)

RechtsformVermögensverwaltungsmandat (Auftragsrecht OR)
AnlagezielErreichen der Benchmark-Rendite unter Einhaltung der Anlagerichtlinien und -restriktionen
AnlageuniversumAnteile von Kollektivanlagen gemäss Art. 56 BVV2, als Bestandteile der Indizes FTSE EPRA / NAREIT Europe ex CH, FTSE EPRA / NAREIT North America und FTSE EPRA / NAREIT Asia. Direktanlagen sind nicht erlaubt

Credit Suisse Real Estate Fund International

RechtsformCredit Suisse Real Estate Fund International ist ein Anlagefonds schweizerischen Rechts der Kategorie "Immobilienfonds" für institutionelle Anleger mit professioneller Tresorerie.
AnlagezielDas Anlageziel des Fonds besteht darin, durch ein geographisch international diversifiziertes Immobilienportfolio sowohl ein kontinuierliches Kapitalwachstum zu erreichen als auch eine regelmässige, angemessene Ertragsausschüttung sicherzustellen.
AnlageuniversumDer Fonds investiert weltweit (in Ländern Nord- und Mittelamerikas, des asiatisch/pazifischen Raumes oder innerhalb Europas) in Immobilienwerte, d.h. in Grundstücke einschliesslich Zugehör, aber auch in Beteiligungen an und Forderungen gegen Immobiliengesellschaften, deren Zweck einzig der Erwerb und Verkauf, die Vermietung und Verpachtung eigener Grundstücke ist.